Messung und Aufzeichnung von Temperaturen

Um in Trinkwasseranlagen einen hydraulischen Abgleich des Zirkulationsnetzes zu erreichen, werden z.B. thermische Strangregulierventile eingesetzt. Die Ventile müssen in der Praxis feinreguliert werden, damit sie auch Ihre Funktion optimal entfalten können und alle Zirkulationsstränge thermisch ausgeglichen sind.

 

Dies ist ein klassischer Anwendungsfall für unsere Temperaturmessung mit Langzeit-Aufzeichnung.

 

Nur wenn die Strangtemperaturen bekannt sind und beim Einschwingen nach den Einstellarbeiten kontrolliert werden, ist ein hydraulischer Abgleich überhaupt möglich. 

 

Wir bieten die entsprechende Technik und das Know How diese Arbeiten durchzuführen.