Radon eine unsichtbare Gefahr?

Diese Frage kann klar mit JA beantwortet werden.

Es wäre falsch bei dem Thema Radon in Panik zu verfallen, sich jedoch kritisch damit auseinander zu setzten ist ratsam.

 

Mehrere Studien haben eindeutig gezeigt, dass zwischen 5 - 10% aller Lungenkrebsfälle auf Radon zurückzuführen sind.

Etwa 30% der Strahlenexposition der die Deutsche Bevölkerung laufend ausgesetzt ist, wird durch Radon verursacht.

Energetische Sanierungen von Gebäuden könne die Radonsituation deutlich verschlechtern.

 

Welche Möglichkeiten es gibt, die tatsächliche Radonbelastung in Gebäuden zu ermitteln und wie Sanierungen aussehen können, finden Sie bei den entsprechenden Untermenüs.   

Interview zum Thema Radon mit Maximilian Bergmann

Zur Terminvereinbarung nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.